Mitarbeiterführung

Zu einer zeitgemäßen Mitarbeiterführung gehört das Grundverständnis, dass eine Führungskraft Ziele nur gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erreichen kann. Die Führungskraft muss überzeugen, so dass einerseits die Mitarbeiter ihr folgen wollen („following“) und sie andererseits in der Lage ist, wesentliche Beiträge für die Bestandssicherung und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu liefern.

Ziele lassen sich heute nicht mit Druck erreichen, sondern im wechselseitigen dauerhaften Dialog. Darüber hinaus vollziehen Führungskräfte immer mehr den Rollenwechsel vom Fachexperten zum Moderator und Prozessbegleiter. Sie bringen ein hohes Maß an Flexibllität ein und fordern es bei ihren Mitarbeitern auch ein. Führungskräfte geben Mitarbeitern Orientierungen, sie begegnen ihnen ebenfalls auf Augenhöhe und nehmen ihre Hinweise wahr. Die Notwendigkeit für Diskurse steigt mit zunehmender Komplexität der Sachverhalte. Daher stehen die Fähigkeiten für Kommunikation, Aushandlung und Dialog ganz oben auf der Kompetenzliste.

Diese Fähigkeiten müssen einhergehen mit einer Führungspersönlichkeit, die in der Lage ist, situativ angemessen zu führen. Dafür ist sie in der Lage, ausgehend von einem demokratischen und partnerschaftlichen Führungsstil einer hohen Spannbreite von geforderten Führungseigenschaften flexibel zu entsprechen. Ebenso müssen Führungskräfte Kontakt mit Mitarbeitern mit unterschiedlichen nationalen Herkünften oder Fachdisziplinen pflegen. Damit verbunden ist eine hohe interkulturelle Kompetenz und die Vermittlung in einem interdisziplinären Umfeld und nicht zuletzt das Einnehmen einer Haltung, die in entsprechenden Werten ankert.

Da Führungskräfte von ihren Mitarbeitern ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Commitment fordern (müssen), gehen sie selbst als Vorbild mit einem überzeugenden Selbstmanagement voran.

In meinen Trainings lernen Sie bzw. Ihre Mitarbeiter/innen
  • situationsgerecht zu führen
  • mit Zielvereinbarungen zu führen
  • Aufgaben nachhaltig zu delegieren
  • Mitarbeitermotivation zu fördern und Selbstverantwortung zu stärken
  • in der Führungsrolle Konflikte zu lösen.

Mit meinen Trainings erhalten Sie die Plattform, um sich in unterschiedlichen Situationen zu erfahren und neue Verhaltensvarianten auszuprobieren.  Sie arbeiten in intensiven Übungen die wichtigsten Führungstechniken ein. Im Vordergrund steht der Transfer in die tägliche Praxis.

Neben den aufgezeigten Standards können noch zusätzliche Aspekte, die aktuelle Herausforderungen und Trends beinhalten, ergänzt werden:

  • Führung 2.0
  • Führung im Kontext von Employer-Branding
  • Führung unter Anwendung von 2.0- Tools
  • Führung in agilen Strukturen / zur Entwicklung von Agilität
  • Führung in interkulturellen Kontexten
  • Führung von Vertriebseinheiten
  • Führung in einer „Best-Service-Kultur“ / zur Entwicklung einer „Best-Service-Kultur“